Dieser Teller steht im Bücherregal neben dem Bild von Paul Hindemith und seiner Frau im Hindemith-Haus in Blonay. Er wurde entworfen im Jahre 2009, wo der Kurs zum 25. Mal stattfand.
Nun haben wir das Jahr 2024, und der Kammermusikkurs wird zum 40. Male durchgeführt.
Gegründet wurde er 1985 von Jacqueline Albrecht-Iselin aus Basel. Sie wollte einen ruhigen schönen Ort zum Musizieren von Kammermusik, den sie in Blonay fand. Seitdem wird der Kurs jedes Jahr unter der Leitung von professionellen Tutoren mit ungefähr 25 Teilnehmern durchgeführt.
Er umfasst Kammermusik für Streicher und Bläser, gelegentlich auch mit Klavier.

Jacqueline Albrecht-Iselin